A Team erreicht 1. Heimsieg der Saison gegen Krottendorf

In den ersten 20 Minuten wurde unsere Elf vom Gegner stark unter Druck gesetzt und brachte sich auch selbst durch Unkonzentriertheiten immer wieder in Schwierigkeiten, jedoch fing sich die Mannschaft im Laufe der ersten Hälfte und es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Abschlüssen auf beiden Seiten. Bereits nach 40 Minuten musste unser Trainerteam zum zweiten Mal verletzungsbedingt wechseln. Leoni Enzlmüller konnte nach einem Pressball zwar selbst vom Feld humpeln, wird mit einer Schienbeinprellung aber wohl mindestens ein Spiel verpassen und kurz vor der Pause wurde Tina Zeller im gegnerischen Strafraum gefoult und fällt mit einem knöchernen Bandausriss auf unbestimmte Zeit aus. Gute Besserung euch beiden! Den fälligen Elfmeter konnte Christina Pesendorfer zum 1:0 verwandeln und damit auch den Pausenstand herstellen. In der zweiten Halbzeit machte unser Team gleich da weiter wo es vor der Pause aufgehört hatte, Annalena Wiesinger konnte die Krottendorfer Torfrau mit einem Schuss von rechts in die lange Ecke bezwingen und auf 2:0 erhöhen. Im Anschluss kamen beide Teams noch zu Chancen, Tore fielen allerdings keine mehr und so darf sich unser Team über den ersten Dreier der Saison freuen.

Union Kleinmünchen – Wildcats ELIN Motoren Krottendorf 2:0 (1:0)
Sonntag, 15. September 2019, Linz, 110 Zuseher, SR Roman Smolinski

Tore:
1:0 Christina Pesendorfer (41., Elfmeter)
2:0 Annalena Wiesinger (51.)

Union Kleinmünchen: T. Mitterbauer – C. Pesendorfer, A. Wiesinger, L. Enzlmüller (24. M. Sterrer), E. Holzinger (57. J. Hauhart), J. Fuchs (67. I. Preschern), C. Borgards, K. Reikersdorfer, M. Mares, K. Meßthaler, T. Zeller (40. N. Drescher); J. Forstner
Trainer: Gerald Reindl

Wildcats ELIN Motoren Krottendorf: V. Mally – A. Nestelbacher – T. Farnleitner (52. L. Scheikl) – Y. Hanzel – L. Felgitscher – V. Oberhammer (59. L. Mandl) – I. Wurzinger – L. Köberl – S. Zengerer (HZ. M. Rechberger), Y. Allemann, S. Mandl; V. Gartler
Trainer: Franz Hofbauer

Karten:
Gelb: Melina Mares (86., Foul) bzw. keine