A verliert gegen Altmarkt

Kleinmünchen im Frühjahr weiter sieglos

Ein Doppelpack von Altenmarkt-Stürmerin Chiara Schaub – der um vier Jahre jüngeren Schwester von Rapid-Star Louis Schaub – in der zweiten Halbzeit sorgte dafür, dass Union Kleinmünchen mit 1:3 gegen Altenmarkt verlor und damit weiterhin auf den ersten Sieg im Frühjahr warten muss. „Vom Einsatz her war es okay, aber spielerisch läuft es derzeit leider überhaupt nicht“, war Trainer Martin Hofer enttäuscht.

Die Gäste gingen mit der ersten Chance in Führung, nach zwölf Minuten traf Viktoria Hahn aus halbrechter Position. Die Linzerinnen taten sich schwer, ins Spiel zu kommen und nach einer halben Stunde musste auch noch Lisa Kolb angeschlagen vom Feld. Die eingewechselte Susanne Meidl nützte nur wenig später ein Geschenk von Altenmarkt-Goalie Kucera zum 1:1 und ihrem ersten Bundesliga-Tor – die Torhüterin hatte beim Versuch, einen harmlosen Schuss aufzunehmen, daneben gegriffen. Die zweite Hälfte begann wiederum mit einem Tiefschlag, als Schaub nach wenigen Sekunden eine Unachtsamkeit der Linzer Abwehr zum 2:1 nützte. Kleinmünchen-Torhüterin Andrea Gurtner hielt ihr Team danach mit guten Aktionen im Spiel (wie in der 72. Minute alleine gegen Hahn), aber das zweite Tor von Schaub kurz vor Schluss besorgte den 1:3-Endstand.

Union Kleinmünchen – SKV Altenmarkt 1:3 (1:1)

Sonntag, 29. April 2018, Linz, 89 Zuseher, SR Marina Aufschnaiter

Tore:
0:1 Viktoria Hahn (12.)
1:1 Susanne Meidl (33.)
1:2 Chiara Schaub (46.)
1:3 Chiara Schaub (88.)

Union Kleinmünchen: A. Gurtner, C. Pesendorfer, L. Mittermair, S. Mair, T. Knauseder, V. Strasser (87. J. Hauhart), A. Zeilinger, L. Kolb (28. S. Meidl), S. Lackner, M. Mares, F. Pillinger; T. Mitterbauer, A. Hoheneder
Trainer: Gerald Reindl

SKV Altenmarkt: S. Kucera, M. Mach (89. T. Charwat), V. Sarabokova (57. M. Acketa), V. Hahn, C. Schaub, D. Wiener (87. N. Hann), V. Pototschnig, B. Pfleger, E. Kolenova, L. Zmek, C. Melchior
Trainer: Kurt Hoffer

Karten:
Gelb: keine bzw. Bettina Pfleger (66., Foul)