Leistungsgerechtes Unentschieden

Bevor es am Sonntag zum Auswärtsspiel in Krottendorf kommen sollte, gab es letzten Freitag die Vorstellung unserer Damen beim ausverkauften Spiel der Herren von Blau-Weiß Linz gegen den GAK. Unsere Mädels wurden von den gut 1300 Fans sensationell begrüßt. Ein wahrer Gänsehauteffekt.

Nachdem sich am vergangenen Donnerstag auch noch Elisa Vorhauer verletzte, reisten wir ohne Innenverteidigerin in die Steiermark. Neben den verletzten Spielerinnen wie Kapitänin Meßthaler, Drescher, Rumetshofer und Röbl ein weiterer Stolperstein in unserem Vorhaben vorne mitzuspielen.

Nichts desto trotz waren wir in Hälfte Eins die bessere Mannschaft. Nach einer Chance von Emilia Holzinger, wo der Ball noch nicht ins Tor wollte, sprang dieser Vicky Filsner vor die Füße. Filsner legte ab auf Edina Avdic die das Leder im Tor in der 10. Minute unterbrachte. In weiterer Folge gab noch gute Möglichkeiten um den Vorsprung auszubauen, die wir aber leider nicht nutzen konnten.

In Halbzeit Zwei zeigte auch Krottendorf, warum Sie zum erweiterten Kreis der Titelanwärter gehören sollten. Leider haben wir die ersten Minuten nach der Pause verschlafen und so gelang Lena Brandner in der 47. Minute der Ausgleich. Das Spiel ging dann munter hin und her, mit Vorteilen für die Heimmannschaft. Wir hatten noch einen Stangenschuss durch Holzinger, Krottendorf traf dann Gott sei Dank auch nur die Latte. So endete das Spiel 1:1 unentschieden.

Fazit: Auch wenn fünf Stammspielerinnen fehlen, können wir starke Gegner fordern. Auch Dank der Vielseitigkeit von Spielerinnen wie Böker und Nassar, welche die Innenverteidigung zusammenhielten.

Mitterbauer, Böker, Nassar, Borgards, Fuchs, Reikersdorfer, Sterrer ( 86. Dabic ) Filsner ( 60. Grünberger ), Sisic, Avdic ( 86. Sommer ), Holzinger ( 80. Schimm )