Nullnummer in Rankweil.

Nachdem letztes Wochenende gegen Altera Porta fast alles gelang, folgte dieses Wochenende die Ernüchterung gegen RW Rankweil. Mit einem 0:0 blieb die junge Mannschaft von Reindl/Wüest/Zeilinger zwar ungeschlagen, es wäre aber mehr drinnen gewesen. In der ersten Halbzeit waren wir etwas zu schläfrig und hatten im Spiel viele leichte Abspielfehler bzw. Ballverluste. Die besten Chancen hatten noch Emilia Holzinger nach Hereingabe von Jasmin Röbl und Katharina Reikersdorfer mit zwei Weitschüssen die von Torfrau Michaela Flatz entschärft wurden. Auch der Gegner wurde nur durch Standartsituationen gefährlich. Endstation auch hier, Torfrau Marlene Billwein die ein sehr gutes Spiel an diesem Tag machte und daher auch der Halbzeitstand von 0:0.

In der zweiten Halbzeit wachte unsere Mannschaft auf und es gab nur noch eine Richtung: Und zwar auf das Tor der Heimmannschaft. Eines änderte sich leider nicht, nämlich das Vergeben der Chancen. Den Matchball auf dem Fuß hatten dann noch Jasmin Röbl und Patricia Dabic. Beide Schüsse gingen aber leider über das Rankweiler Gehäuse, so blieb es schlussendlich bei einem 0:0 mit dem die Heimmannschaft wohl besser leben konnte als unsere.

Fazit: Leider haben wir wieder nötige Punkte liegen gelassen. Es wären sogar Big Points gewesen, da auch Krottendorf nur Unentschieden gespielt hat. Solche Ergebnisse dürfen nicht mehr vorkommen, sofern wir weiterhin oben dabeibleiben wollen.

Erfreulich noch die Einberufung in die österreichische U17 Nationalmannschaft von Almedina Sisic nach dem Spiel in Rankweil. Sisic wird bei der Eliterunde von 21.3.22 – 29.3.22 im Kosovo dabei sein. Dort geht es unter anderem gegen den Kosovo, Slowenien und zum Abschluss des Turniers gegen Deutschland.

Aufstellung: Billwein, Zeilinger, Vorhauer, Drescher, Pesendorfer, Sterrer, Reikersdorfer, Grünberger (63. Fuchs), Röbl (87. Vilding), Sisic (87. Borgards), Holzinger (68. Dabic)