Chancenlos gegen den Meister, A verliert gegen St. Pölten

Das ersatzgeschwächte Team von Union Kleinmünchen ist bei De-facto-Meister SKN St. Pölten in ein 0:11 gelaufen. „Es war uns klar, dass wir wohl verlieren würden. Aber in dieser Höhe ist es schon erschreckend“, war Kleinmünchen-Coach Martin Hofer zerknirscht. Gegen St. Pölten dagegen zu halten, ist es eine Herausforderung, wenn alle fit sind. Wenn aber sieben Stammkräfte ausfallen, wird es praktisch unmöglich. Das Kleinmünchen-Team in diesem Spiel war im Schnitt nur 19,1 Jahre alt. 

Das Ziel, so lange wie möglich ohne Gegentor zu bleiben, ging bis zur 24. Minute gut, bis Zver nach Doppelpass mit Vago die Linzer Abwehr zum 1:0 überwand. „Bis dahin sind wir gut gestanden“, so Hofer. Nach einem Doppelschlag durch Klein (direkter Freistoß) und Vago hieß es kurz darauf aber schon 0:3, kurz vor der Pause fiel auch noch das 0:4 (wieder nach einem Standard). Nach dem Seitenwechsel spielte St. Pölten dann die überlegene Klasse gnadenlos aus und blieb auch bis zum Schlusspfiff auf dem Gaspedal – 0:5 durch eine abgerissene Flanke von Enzinger (53.), 0:6 durch einen Zver-Kopfball (60.), 0:7 nach einem Eckball (64.), 0:8 nach einem Stanglpass von links (72.), es folgte ein Doppelpack durch Vago (80. und 82., jeweils nach Steilpässen in den Rücken der Abwehr), ehe Jenny Klein per Elfmeter in der 90. Minute für den Schlusspunkt sorgte. 

SKN St. Pölten Frauen – Union Kleinmünchen 11:0 (4:0)

Samstag, 05. Mai 2018, Böheimkirchen, 150 Zuseher, SR Marina Aufschnaiter

Tore:
1:0 Mateja Zver (24.)
2:0 Jennifer Klein (31., Freistoß)
3:0 Fanni Vago (34.)
4:0 Alexandra Biroova (43.)
5:0 Stefanie Enzinger (53.)
6:0 Stefanie Enzinger (60.)
7:0 Mateja Zver (60.)
8:0 Viktoria Pinther (72.)
9:0 Fanni Vago (80.)
10:0 Fanni Vago (82.)
11:0 Jennifer Klein (90., Elfmeter)

SKN St. Pölten Frauen: M. Abiral – S. Wronski – H. King (61. J. Eder) – F. Vago – N. Prohaska – A. Biroova – J. Klein, M. Zver (66. V. Pinther) – L. Wienroither – S. Sobotka (41. B. Zagor) – S. Enzinger; L. El Dahaibiova
Trainer: Fanni Vago

Union Kleinmünchen: A. Gurtner, C. Pesendorfer, K. Fellhofer (HZ. L. Elshani), S. Meidl (88. I. Breuter), L. Mittermair, A. Hoheneder, V. Strasser (69. A. Wiesinger), A. Zeilinger, S. Lackner, M. Mares, F. Pillinger; T. Mitterbauer
Trainer: Gerald Reindl

Karten:
Gelb: keine bzw. Melina Mares (90., Foul)