A Team erreicht „Zittersieg“ gegen Eggendorf

Im Heimspiel gegen Eggendorf fehlte neben der schon länger Verletzten Zeller auch Wiesinger, die sich im Abschlusstraining verletzte. Unser Team fand zu Beginn kaum ins Spiel und machte sich mit Fehlpässen das Leben selbst schwer. Die Gäste hingegen setzten immer wieder Nadelstiche und verzeichneten in der ersten Hälfte durch zwei Distanzschüsse zwei Lattentreffer. Die größte Chance auf den Führungstreffer hatte Mares, die nach einem Eckball alleine stehend frei zum Kopfball kam, dieser aber zu zentral war und die Torfrau halten konnte. In der zweiten Hälfte kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen die zunächst allesamt vergeben wurden. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, wurde Kerschbaummayr im Strafraum gefoult. Den dafür verhängten Elfmeter verwertete Mares in der Nachspielzeit um 1:0 Sieg.
Die Freude über den Sieg war getrübt da sich Pesendorfer kurz vor Spielende verletzte und mit einem Bänderriss für den Rest der Saison ausfällt. Alles Gute und Kopf hoch Chrisi!

Union Kleinmünchen – ASK Eggendorf 1:0 (1:0)
Sonntag, 13. Oktober 2019, Linz, 100 Zuseher, SR Pero Madzar

Tore:
1:0 Melina Mares (94., Elfmeter)

Union Kleinmünchen: T. Mitterbauer – C. Pesendorfer (86. C. Borgards), M. Sterrer, J. Hauhart, L. Elshani (79. M. Kerschbaummayr), F. Pillinger (72. J. Rumetshofer), J. Fuchs, K. Reikersdorfer, M. Mares, K. Meßthaler, N. Drescher (52. L. Enzlmüller)
Trainer: Gerald Reindl

ASK Eggendorf: A. Klug – A. Gausterer (74. J. Szutner) – Y. Schieder – S. Hartmann (55. A. Unterstetter) – L. Maliqi – C. Binder, D. Fazekas (54. K. Lechner) – D. Grubits – E. Brandl – C. Gaster (59. N. Kaliscuk) – L. Kraus
Trainer: Alexandra Preiss

Karten:
Gelb: keine bzw. Christine Binder (82., Foul), Jennifer Szutner (94., Unsportl.)