Die erste Hürde ist gemeistert.

Zum Auftakt in die neue Saison stand am Sonntag, den 21.8.22 der Sportland NÖ Cup auf dem Programm. So mussten die Damen aus Kleinmünchen zum Auswärtsspiel nach Kärnten, um sich mit dem SV Oberglan zu messen. Bei sommerlichen Temperaturen nahm das Spiel auch gleich Fahrt auf und in Minute 13 stellte Edina Avdic auf 0:1 für die Gäste.

Man dachte schon das es in dieser Tonart weitergeht, aber dem war nicht so.

Die Verteidigung der Kleinmünchnerinnen war an diesem Tag nicht immer sattelfest. Und so gelang Magdalena Moser nach 20 Minuten der Ausgleichstreffer zum 1:1.
Der Gegner stand tief und machte die Räume eng und so sollte es bis zur 31. Minute dauern, ehe Aurelia Zeilinger eine Idee hatte.


Sie spielte den Ball in die Tiefe und fand dort wieder Edina Avdic welche auf 1:2 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.


Halbzeit 2 ist dann schnell erzählt.

Die jungen Linzerinnen kamen aus der Pause und ließen nun keinen Zweifel mehr aufkommen wer die Mannschaft aus der Bundesliga ist. So waren es Emily Schimm, Patricia Dabic sowie Alexandra Wimmer mit je einem Treffer und Almedina Sisic mit 3 Treffern, die den Endstand von 1:8 für die Auswärtsmannschaft, und somit den Aufstieg in die nächste Runde fixierte.

Fazit: Nachdem unsere Mannschaft einige Ausfälle zu kompensieren hatte war nicht ganz klar welche Leistung wir an diesem Tag abrufen mussten. Wir waren durch die Leistungen der Heimmannschaft gewarnt, haben diese doch auch um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitgespielt und dem LASK ein 1:1 abgerungen. Aber auch dieses Mal ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen und spielte besonders in Halbzeit 2 sehr guten Fußball.


Aufstellung: Zangerl (76. Slavik), Fuchs (63. Vilding), Drescher, Aitenbichler (45. Sommer), Zeilinger, Grünberger, Pfeifer, Schimm (76. Wimmer), Sisic, Röbl (63. Dabic), Avdic