Sieg in erster Cup-Runde im Elfmeterschießen

Erst nach Überstunden hat Union Kleinmünchen das Achtelfinale im ÖFB Ladies Cup erreicht, bei Neo-Zweitligist SG Magdalensberg in Kärnten setzten sich die Linzerinnen nach einem 2:2 nach 120 Minuten erst im Elfmeterschießen durch.

Kleinmünchen begann bei Zweitliga-Neuling Magdelensberg kontrolliert und mit viel Ballbesitz und ging nach einem kuriosen Eigentor der Kärntnerinnen (Goalie Steiner schoss beim Versuch zu klären Mitspielerin Kert an) 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 durch Sarah Lackner (82., nach einem Gegenstoß) schalteten die Linzerinnen zu früh ab, aus zwei Standard-Situationen glich Magdalensberg innerhalb kürzester Zeit aus (84., 89.). In der Verlängerung fielen keine Treffer, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dieses entschieden die Kleinmünchnerinnen mit 1:3 für sich.

SG Magdalensberg – Union Kleinmünchen 1:3 (0:1)
Sonntag, 12. August 2018, Deinsdorf, 100 Zuseher, SR Philip Gadler

Tore:
0:1 Laura Therese Kert (8., Eigentor)
0:2 Sarah Lackner (82.)
1:2 Bianca Angelika Friesacher (84.)
2:2 Julia Egger (89.)

Elfmeterschießen:
0:1 Mares Melina
1:1 Arthofer Celine
1:2 Lackner Sarah
1:2 Oraze Franziska vergibt
1:2 Zeilinger Aurelia vergibt
1:2 Jandl Julia vergibt
1:3 Fellhofer Katharina
1:3 Illgoutz Kartrin vergibt

SG Magdalensberg: M. Steiner – N. Rogner – N. Schranzer, K. Illgoutz – C. Arthofer – J. Jandl – N. Just (60. J. Egger) – L. Kert – F. Oraze – B. Friesacher – S. Krumpl; L. Lackner, V. Arthofer, L. Kaus
Trainer: Wolfgang Brunner

Union Kleinmünchen: T. Mitterbauer, C. Pesendorfer (85. J. Rumetshofer), K. Fellhofer, F. Pillinger (76. J. Hauhart), K. Rektenwald, S. Mair (66. A. Hoheneder), V. Strasser, A. Zeilinger, S. Bauer, S. Lackner, M. Mares; J. Forstner
Trainer: Gerald Reindl

Karten:
Gelb: Celine Arthofer (64., Foul), Bianca Angelika Friesacher (84., Kritik) bzw. keine