Wieder 3 Punkte in Neusiedl

Der Stein könnte jetzt ins Rollen gekommen sein. Die Mannschaft hat sich seit der letzten Niederlage in der 3. Runde gegen Horn kontinuierlich gesteigert. So auch am Samstag in Neusiedl. Auftakt war wieder ein frühes Tor in der 7.Minute durch Patricia Dabic. Es ging dann gleich munter weiter. In der 11. Minute gelang Chiara Borgards per Kopf nach einer Ecke von Almi Sisic das 0:2. Auch Edina Avdic schlug wieder zu. Nämlich in der 15. Minute zum 0:3.

Zur Halbzeit stand es Dank eines Traumtores von Jasmin Röbl 0:4. Wir wollten in Halbzeit 2 gleich wieder druckvoll weiterspielen. Dies gelang von Minute 45 bis 60 nur bedingt. Dann fanden wir wieder besser in unseren Rhythmus und konnten dem Gegner wieder unsere Spielweise aufdrängen. In weiterer Folge hatten wir doch noch einige gute Chancen die wir allerdings liegen ließen. Wer dieses Mal die Chancen nutzen konnte war Emilia Holzinger. Sie schlug gleich 2 Mal zu und fixierte so den Endstand von 0:6.

Fazit: Es sieht so aus als ob die Mechanismen immer besser ins Laufen kommen. Die neuformierte Mannschaft ist unserer Meinung nach der Letztjährigen einen Schritt voraus. Wir hoffen dass das für das Derby am kommenden Wochenende gegen Geretsberg ein gutes Omen ist.

Mitterbauer ( 70. Peterschelka ), Vorhauer, Nassar ( 70. Böker ) Borgards, Fuchs, Reikersdorfer, Sterrer, Röbl ( 55. Holzinger ) Sisic (  70. Grünberger ), Avdic, Dabic ( 55. Filsner )